Über mich

Foto: Marcus Dittberner
Foto: Marcus Dittberner

 

 

 

Mein Name ist Heike Roesner und ich bin mit Leib und Seele Künstlerin - Papierkünstlerin. Es gibt für mich nichts Schöneres, als mit diesem wundervollen Material Geschichten zu erzählen und Welten zu bauen.

 

 

 

Wahrscheinlich bin ich erblich etwas vorbelastet, was das Material betrifft, denn mein Großvater Johann Weyer hatte eine Papierfabrik in Düsseldorf-Einbrungen. Das ist natürlich lange her. Aber es freut mich und macht mich stolz, auf eine andere Art und Weise die Tradition und Hingabe zu diesem Werkstoff weiter zu führen. 

 

Foto: Marcus Dittberner
Foto: Marcus Dittberner

 

Ich arbeite in der alten traditionellen Technik des Papiermaché bzw. Papierkaché. Bei der einen Variante wird das Papier unter Zuhilfenahme von Kleister geformt. Bei der anderen wird die Grundform aus einem Drahtgerüst gearbeitet, das dann mit Hilfe von Kleister mit Papier kaschiert wird.

 

In vergangenen Zeiten wurden aus diesem Material von Knöpfen über Schmuckstücke, Trennwände, Briketts, Spielzeug bis hin zu  Bilderrahmen, Dosen u. v. m. gebaut.

 

Ein wunderbares Beispiel für diese Epoche ist übrigens  Schloss Ludwigslust bei Schwerin. Hier ist aus Geldmangel im Ballsaal vom Balkon bis hin zu den Kerzenleuchtern das meiste aus Papiermaché gebaut worden - was überhaupt nicht zu sehen ist. Alles schön vergoldet, ganz wunderbar!

 

Ich freue mich, wenn Sie auf meiner Website auf die Reise durch die Papierwelten gehen - und wünsche Ihnen viel Spaß! 

 

Und sollte Ihnen ein Stück ganz besonders gut gefallen, dann können Sie auch gern einen Blick in meinen SHOP werfen. Dort kann man nämlich ein paar der "kleinen Welten" bestellen.

 

 

 


Foto: Marcus Dittberner
Foto: Marcus Dittberner